Allgemeine Informationen


Das 1952 als erster Kulturbau Österreichs erbaute und 2013 nach einer umfangreichen Generalsanierung wieder eröffnete und neu positionierte Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien (KM–) zeigt zeitgenössische Kunst aktueller internationaler Strömungen unter Einbindung lokaler Künstlerinnen und Künstler. 

Fotos Aussenansicht: Markus Krottendorfer

Foto Innenansicht: Peter Eder

Ausstellungsankündigungen 2018:

23 09 2018 - 29 11 2018

Artificial Paradise? Immersion in Raum und Zeit

Banz & Bowinkel, Ivana Bašić, Paul Chan, Frauke Dannert, Harun Farocki, Olga Fedorova, Johann Kniep, Marc Lee, Manuel Roßner, Gerriet K. Sharma, Jakob Kudsk Steensen, Addie Wagenknecht

Vernissage am 22 09 2018 15:30 Uhr

Im Herbst 2018 widmet sich das Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien dem Eintauchen in künstliche Welten. Mit einem Blick zurück nach vorn werden in „Artificial Paradise? Immersion in Zeit und Raum“ immersive Arbeiten von zwölf internationalen Künstler_innen aus den letzten Jahren mit eigens für die Ausstellung entstandenen Neuproduktionen zusammengeführt.

Link: https://www.km-k.at/de/exhibition/artificial-paradise/

08 12 2018 – 20 01 2018

Stuart Middleton Motivation and Personality

Die Ausstellung „Motivation and Personality“ des britischen Künstlers Stuart Middleton (*1987 Crewe, UK, lebt in Glasgow) präsentiert eine neu produzierte raumgreifende Installation, welche die formative Kraft des sozialen Umfelds und das zerstörerische Potential von zwischenmenschlichen Beziehungen untersucht. Durch eine thematische Kombination der Grundlagen der Verhaltensforschung bei Tieren, Technologien der Fleischverarbeitung und Theorien der Human-Psychologie realisiert Middleton eine skulpturale Arbeit, die an eine experimentelle Maschinerie erinnert. Middletons begehbare Installation vermag es, das Publikum nicht nur auf intellektueller, sondern auch auf körperlicher Ebene anzusprechen und soll die Besucher_innen, der Biologie der Wiederkäuer entsprechend, in sich aufnehmen und „bearbeiten“.


Stuart Middleton arbeitet dabei transdisziplinär und ortspezifisch. Seine Interventionen, die zwischen Installation und Skulptur schwanken, sind immer in Bezug zu anderen Medien, wie Animation, Zeichnung und Literatur erdacht. Für die Ausstellung im Untergeschoss des Künstlerhauses wird ein originalgetreuer Nachbau eines „Livestock Handling Systems”, ein Leitsystem zum Management, speziell zur Abfertigung von Nutztieren errichtet, nach einem Entwurf von Dr. Temple Grandin, Professorin für Tierwissenschaften an der Colorado State University. Die Replik wird die Maße eines operativen Schlachthauses aus England verwenden.

kuratiert von Sandro Droschl

Link: https://www.km-k.at/de/exhibition/stuart-middleton/

Öffnungszeiten


Di - So 10:00 - 18:00

Do       10:00 - 20:00 

Mo       geschlossen

 

 

Preise


Normaleintritt: 4€

Ermäßigt: 3€ (SeniorInnen, Ö1 Club Mitglieder, Der Standard - AbonnentInnen)

Ermäßigt: 2€ (SchülerInnen, Studierende, Zivil- und Präsenzdiesntleistende, Arbeitslose, Gruppen ab 10 Personen)

Jahreskarte: 10€ (8€ ermäßigt)

Führungen:

Kostenfrei ab 10 Personen (Nur Eintritt)

Schülergruppen ab 10P: 1€ Führung kostenlos 

Voranmeldung erbeten.

Freier Eintritt:

KünstlerInnen, Kulturpass - BesitzerInnen, JahreskartenbesitzerInnen

 

Anreise


Burgring 2
8010 Graz, Austria

Beginn Opernring 

Versammlungsplatz Reisebusse

In der Nähe (3min zu Fuß): Stadtpark, Dompfarre Graz, Freiheitsplatz mit Schauspielhaus, Opernhaus Graz, Glockenspielplatz

Graz und seine Umgebung


Graz ist schnell vorgestellt: Genuss Hauptstadt, Stadt der roten Dächer, Stadt des Uhrturmes mit seiner abwechslungsreichen Geschichte. Barocke Bauten, idyllische Innenhöfe und futuristische Kunst wie das Kunsthaus an der Mur und die Murinsel mit dem Café direkt im Hauptfluss der Steiermark. Hier trifft Kunst auf Kultur, südliches Flair auf moderne Lebensart, Genuss auf Erlebnis – Graz heißt Sie herzlich willkommen.

Details

Bildergalerie


Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien

GrazSteiermark


Für Qualität in den Beziehungen zwischen Öffentlichkeit und Kunstwerk sorgt ein variantenreiches Programm aus Einzelausstellungen sowie thematischen Gruppenausstellungen, welches zusätzlich von einem an Umfang reichem Rahmenprogramm begleitet wird: So ermöglicht etwa die Reihe „An Art Day’s Night“ jeden Donnerstag ab 18 Uhr bei freiem Eintritt den Besuch von Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Katalogpräsentationen, sachbezogenen Zwiegesprächen, Performances, Konzertauftritten von Künstlerbands sowie allgemeine Debatten zu und über zeitgenössische Kunst.

Kontakt


Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien

Burgring 2
8010 Graz

  0316/740084

  info@km-k.at
  http://www.km-k.at

Teilen


Barrierefreiheit & Prüfbericht


Accessibility Helper
Schriftgröße