Allgemeine Informationen


Im Benediktinerstift Admont hat man trotz der historischen Bausubstanz eine Vielzahl von Maßnahmen gesetzt, die einen nahezu barrierefreien Besuch des Kunsthistorischen und des Naturhistorischen Museums sowie der weltgrößten Klosterbibliothek ermöglicht.

Menschen mit Behinderung zahlen ermäßige Eintrittspreise, Begleitpersonen kommen gratis in die Museen und die Bibliothek. Darüber hinaus gibt es auch für Familien und Alleinerziehende Ermäßigungen. Es wird auch eine Kinderbetreuung angeboten.

Es gibt ausgewiesene Behindertenparkplätze. Diese befinden sich zwar etwas mehr als 100 m vom Eingang entfernt – es gibt jedoch Sitzmöglichkeiten entlang des Weges.
Der Eingang ist völlig eben. Die Platte vor dem Eingang ist sogar beheizt, damit sie auch im Winter gefahrlos begehbar und befahrbar ist.

Das barrierefreie WC befindet sich im Keller und ist mit dem Lift gut erreichbar. Es ist mit einem Nottaster und einem fixen Haltegriff ausgestattet. Darüber hinaus befindet sich dort auch ein großzügiger Wickeltisch.

Beide Museen und die Bibliothek sind mit dem Lift erreichbar. Der sehr großzügige Lift punktet mit tastbaren Druckknöpfen und Druckknöpfen in Braille-Schrift. Darüber hinaus gibt es eine akustische Ansage.
Auch die gut sichtbaren Hinweisschilder unterstützen die Orientierung im Stift Admont.
Sollten Gäste nicht so gut zu Fuß sein, so ist es möglich, sich kostenlos einen Rollstuhl oder eine Gehhilfe auszuborgen.

Das sehr freundliche und gut geschulte Personal steht jederzeit mit Rat und Tat zur Seite – auch, wenn mal etwas nicht ganz perfekt ist, wie z.B. der für Rollifahrer zu hohe Türgriff bei der historischen Eingangstür zur Bibliothek.
Aus Sicherheitsgründen wird an der Kassa vermerkt, ob sich eine Rollifahrerin oder -fahrer im Gebäude befindet, um im Falle einer Evakuierung gezielt helfen zu können.

Die Schaukästen in den Museen wurden überwiegend so gestaltet, dass sie auch für Rollifahrerinnen und-fahrer sowie für Kinder einsehbar sind.
Sitzbänke sind in den Ausstellungsbereichen reichlich vorhanden.

Hunde sind natürlich willkommen.

Analyse im August 2016

Öffnungszeiten


Preise


Anreise


Das Gesäuse in der Steiermark


Hier, im Ennstal befindet sich der Nationalpark Gesäuse, der jüngste Nationalpark Österreichs: Schluchten, wilde Bäche, schöne Wanderwege, herrliche Almen und Klettermöglichkeiten erwarten uns ebenso wie der Naturpark Steirische Eisenwurzen und der größte GeoPark Österreichs.

Details

Bildergalerie


Benediktinerstift Admont-Bibliothek und Museum

AdmontSteiermark


Im Benediktinerstift Admont hat man trotz der historischen Bausubstanz eine Vielzahl von Maßnahmen gesetzt, die einen nahezu barrierefreien Besuch des Kunsthistorischen und des Naturhistorischen...

Kontakt


Benediktinerstift Admont-Bibliothek und Museum

Admont 1
8911 Admont

  +43 (0)3613-2312-601 oder -604

  kultur@stiftadmont.at
  www.stiftadmont.at

Teilen


Accessibility Helper
Schriftgröße